Ein Wendepunkt

Knapp einen Monat ist es nun her, dass wir wieder aktiver sind. Die Zeit wurde im HighSec verbracht und es ist durchaus einiges passiert. Zum einen kamen viele alte Gesichter online und fanden keine leere Corp vor, sondern unsere Kerngruppe und ein paar Neulinge. Fest stand: Wir gehen wieder zurück ins Null, oder in ein Wurmloch. Wenn man einmal außerhalb des HS gelebt hat, ist das halt prägend – auf eine Gute Art und Weise.

Wegen neuerer Spieler haben wir auch beschlossen, noch etwas Zeit zum skillen und lernen ins Feld gehen zu lassen. Das Leben im Null ist anders und im Hinblick auf die kommende Zeit wollten wir hier noch etwas Zeit zum reifen bereitstellen.

Wie sag man dann so schön? time’s up. Denn nächste Woche geht es wieder ins Null. An dieser Stelle muss ich auch erwähnen, dass wir die Allianz JAG. offiziell verlassen werden um uns technisch einer anderen Allianz anzuschließen. Im Herzen sieht das aber ganz anders aus – jedenfalls bei mir.

Wir erfahreneren Spieler hatten auch hart zu kämpfen im HS. Ich gab mich der Industrie hin und versuchte aus dem Vorteil, frei handeln zu können, Profit zu schlagen. Gewisse Munition verkauft sich halt immer wie geschnitten Brot. Andere versuchten sich am leidlichen Mission runnen… und dann versuchten wir alle eine FOB down zu bekommen… was uns auch gelang. Zugegeben mit Startschwierigkeiten – aber das Ergebnis zählt. wieder Andere bauten eine Athanor auf und minerten ein paar Berge leer.

Kurzzeitig gelang uns mit den überall aufkommenden Emerging Conduit-Combat sites in der Triglavian-Invasion Phase 2 eine profitable Möglichkeit, isk auf null-Rattingnievau zu generieren… doch als wir das erschlossen hatten, kam Drei Tage später der Patch und die Invasion Phase 3 kam online. Die Combatsites verschwanden in die entsprechenden Systeme und haben sogar an Schwierigkeit zugelegt. Hier hätten wir etwas schneller handeln müssen.

Nach den paar FOBs, dem Industrie und Missionen… den Abyssalsites, dem Moon Mining – es fehlt etwas. Irgendwie ist alles im HS so… bedeutungslos. Überall sind Kapselpiloten doch viele bleiben halt unter sich und brauen alle ihr eigenes Süppchen. Das unterscheidet den HS so ziemlich von allen anderen Bereichen in Eve. Ich freue mich schon auf die Zeit im Null, wo die Grenzen klar definiert sind. Wo Milch und Honig fließen und Hornissen zum stechen vorbeikommen. Dort braucht man einander und man baut eine ganz andere Beziehung zu den Locals auf – und diese mit uns dann ebenfalls.

Die Zeit im HS ist abgelaufen. Wir haben unser Corpkonto aufgestockt – unsere Ressourcen gesammelt und sind bereits am Pläne schmieden, welche Tools wir dort unten gebrauchen könnten. Unterhalb der Woche schicken wir unseren dümmsten Piloten da hin (its a me) – Der springt eh durch jedes Gate und kommt damit durch… Die Pflaume scannt uns dann hoffentlich ne WH-route aus damit wir schön Extrazeug reinschiffen können.

Sobald wir uns dann eingelebt haben stehen wieder richtige PvP Flotten auf dem Programm. Je nach Marktlage kann sich Produzieren auch mehr Lohnen und vlt ergeben sich ja auch neue Beziehungen mit einigen Verbündeten. Wenn wir ganz viel Glück haben kommt sogar ein WH wo wir einen ehemaligen Mitstreiter aus JAG bekämpfen könnten. Meine Leiche kanner haben – für Bob.

Beste Grüße,
Pok 1990 o7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s