Bewegung und Stillstand

Lange kam kein Blogpost mehr von mir, und wirklich erklären lässt sich das eigentlich nicht. Es ist nicht so, als wenn es keine Geschichten zu erzählen gäbe…


Erstmal: Wir sind immer noch hier! Boprf, JAG All das ist immer noch da und im Kern sind wir wir nur gewachsen. Wir mussten uns sogar ein neues TS suchen, weil der Anteil der durchschnittlichen Member nach oben ging.

Jag ist immer noch da!

Wir hatten auch gute uns starke Ops, Ich durfte ein paar Triglavarian Schiffe ausprobieren und habe auch weiter Erfahrungen im Abyss gesammelt. Das Killboard füllte sich mit weiteren Abschüssen und das Corp-Konto, das Allianzkonto füllt sich stetig.

Kurz nach den Ops, ging Prothean auf halber strecke die Luft aus… Sie zogen sich aus dem Space zurück und auf der Karte seht ihr den Kläglichen Rest ihrer Föderation. Kurz darauf kam auch Spectrum Alliance aus dem High sek und gab uns ein Drama vom Feinsten: sie hatten unsere Deep space 9 trotz Nichtangriffspakt reinforced und wollten sie zerstören.

Zugegeben, keiner von uns wusste zu dem Zeitpunkt etwas von dem Nichtangriffspakt. Wirs sind diese Art von High-sek Politik einfach nicht gewohnt – wenn es einen Kampf gibt, wird gekämpft bist das Killboard sich Rot färbt mit Blut unserer Feinde.

Das Lustige war: das letzte mal kamen wir mit T2 schiffen und sie mit gubbeligen t1 Destroyern und starben wie die fliegen… mit einer ähnlichen Haltung gingen wir dann auch in unsere „Ferox-fail-fleet“ welche einfach noch bei einem im Hangar stand und „weg“ musste. Auch hier sollte erwähnt werden das unser Einsatz, die Struck leben zu lassen nicht ganz so groß war wie beim letzten Mal (Gemäß dem Leitsatz: „Platzen und platzen lassen…“ )

Als dann unsere Intels 3 Leshaks und 4 Augourors ansagten, waren wir etwas bedrückt/überrascht.
Grade erst hatten wir Leshaks im Einsatz erlebt und wir wussten um ihre Stärke. Jede High sec Gruppe wäre nach Jita in die nächste Skillpunktbar geflogen und hätte sich den Abend mit Nadeln, Tränen und JIta-scams die Zeit vertrieben.
Allgemeines Weltbild von HS-carebaers aus Sicht von Nullern

In meinem Kopf dagegen machte ich ein anderer Gedanke Breit: „Das ist der Tag wo vlt eine Leshak auf mein Killboard kommt…“

Der Kampf war… einseitig und kurz. Wir Warpten rein, unser Anchor begann in Optimaler Range unserer Munition zu fliegen. Wir hatten nicht alle Munitionstypen dabei und ich hatte noch die 82km Range der Lashaks im Hinterkopf. Ausgehend von dem was ich wusste, hatten wir wirklich keinen Guten start:
Die Leshaks hätten mit remote-reppern gefittet sein können und sich gegenseitig Heilen können, während ihr Dmg auf unsere Feroxe hochstackt. wir hatten nicht die Munition dabei um auf 82km zu kommen und hätten somit immer in ihrer Range kämpfen müssen.
Wir konzentrierten uns allerdings erst einmal auf die schwächsten Glieder: die Auguroren. Diese T1 Hüllen sollten die Leshaks weiter unterstützen und waren als Logistik konzipiert. Nachdem wir die erste aufschalteten und unter Beschuss nahmen wurde diese auch entsprechend gegengeheilt.

Wir leben im Null…
Wir hatten einen FC der im Null lebt und Überlebt…
Wir kämpfen anders als die Leute im High Sek…
Nachdem wir dann alle 4 Augoren aufgeschaltetet hatten schwenkten wir auf ein Ziel um, machten einen Kurzen DMG stop und schossen alle gemeinsam in Optimaler Range auf das „Opfer“. Nach der Dritten salve, ging die erste in Flammen auf und platze…. ein ähnliches Bild gab es dann bei der Zweiten und Dritten, bis schließlich alle T1 Logistics vom tisch waren.

In der Zeit schossen die Leshaks auf die Struktur und schwenkten später auf den Anchor – als dann das letzte T1 Schiff platze drehten sich die Shaks einfach um und der Feind verließ das Feld.
Da waren wir Etwas Baff – und in meinem Hirn verfestigte sich das innerliche Bild, was ich von dieser Allianz hielt ein wenig…

Das Ganze wurde dann im Local breitgetreten, und ich konnte mein Mundwerk nicht halten und wurde auch echt Unflätig. Sagte Dinge die echt nicht okay waren und die mir in der Spectrum Allianz einen Namen und ein Gesicht gaben. Einem Namen, den sie hassen konnten, ein Gesicht auf dass sie spucken konnten.

Später in den Nachbesprechungen kam dann raus das es einen Nichtangriffspakt gab und warum wir nicht mal nen Diplo vorbei geschickt hätten anstatt einfach direkt zu kämpfen… ich dachte mir da meinen Teil…

Aus meiner Sicht waren natürlich Spectrum das Böse… ich hatte gelesen das sie sich Kador unterwarfen, konnte die Zahl der freien Strukturen in Kador schrumpfen sehen. Sie unterbrachen auch mehrere Forschungsstrukturen in der Region und forcierten zum Abbau ihrer Strukturen. SIE waren die Geißel von Kador. Dann greifen sie Mehrfach ein altes Zu Hause an …

„Feindbilder soll man pflegen“ sage ich… diese Spectrum Allianz war einfach der Carrier im Belt, der das Schiff hat platzen lässt; Die Bubble die den Tag versaut hat….

Ups, da war ich wohl ein wenig Emotional geworden… Letztendlich habe ich mir damit aber auch keinen Gefallen getan: Das Ansehen von Jag. hat dadurch leicht gelitten, Diplos mussten sich mit Anschuldigungen gegen mich auseinandersetzen und ein wirklich gutes Gefühl blieb auch nicht zurück.

Generell sind mir auch in den Ops und Flotten Patzer unterlaufen. Es ist in der Zeit zwar nichts Großes Passiert, aber es sind die kleinen Geschichten, die unerzählt bleiben. Ich bin einfach nicht in Form.

Bald habe ich Urlaub, und ich nehme mir vor, in meinem Hirn zu wühlen und das Beste aus meiner Erinnerung rauszuholen, um diese nachzuerzählen.

Bis dahin
Pok 1990 o7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s